Projekt Beschreibung

Webdesign heute

Das Webdesign hat sich in den letzten Jahren stark verändert. In den meisten Branchen werden die Websites von Nutzern mit mobilen Geräten besucht. Durch diesen Fakt arbeiten wir heute meistens mit Blöcken, die sich an jede Größe eines Mobilgeräts anpassen können. Die eigene Homepage hat heute viele Mitbewerber bekommen, wie das Social Media und die Dienste von Google (z.B. Google Shopping, Google MyBusiness u.a.).

Der Abschluss geschieht auf einer Website

Trotz all der Mitbewerber bietet eine eigene Website einige Vorteile, denn wenn ein Nutzer auf dieser gelandet ist, dann können wir diesem ausschließlich unsere Produkte und Dienstleistungen anbieten. Er ist in unserem Kosmos, den wir gebaut haben, denn auf anderen Plattformen stehen wir immer im Wettbewerb zu anderen Unternehmen.

In den meisten Fällen findet der Verkauf, die Buchung oder die Kontaktanfrage auf der Website statt, egal ob die Beschaffung der Informationen bei Google oder im Social Media stattgefunden hat.

Website-Besucher zu Kunden machen

Webdesign bedeutet heute, dass wir für den Websitebesucher ein Nutzererlebnis schaffen, in dessen Rahmen er alle Antworten auf seine Probleme findet und von einem Abschluss überzeugt wird. Mit Hilfe von klaren Strukturen, einer nachvollziehbaren Customer Journey und wiederkehrenden Elementen machen wir es den potenziellen Kunden und Interessenten so leicht wie möglich, sich für unser Unternehmen zu entscheiden.

Zu unseren Kursen

Webdesign mit WordPress

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit WordPress eine Website bauen, mit der Ihre Marketingziele erreicht werden können. Nach dem Design folgt eine Content-Strategie, die Suchmaschinenoptimierung und das Social Media. Wenn Sie WordPress, das erfolgreichste und meist genutzte Content-Management-System (CMS), verstehen und damit umgehen können, dann stehen Ihnen die Türen bei vielen Unternehmen und Marketingagenturen offen. Viele WordPress-Kenntnisse lassen sich auf andere Systeme übertragen.

Unsere WordPress-Geschichte

Seit 2012 gibt es die Contunda GmbH, aber im Jahr 2010 hatten Contunda-Akademie-Dozenten Burkhard Asmuth und Julian Post bereits ihren ersten WordPress-Blog. Wir lernten mit Themes und Plugins umzugehen. Mit ansprechenden Websites erreichten wir immer mehr Menschen und bauten 2012 unsere erste Website mit WordPress für einen Immobilienmakler, der unser erster Kunde wurde.

WordPress ist geeignet für Online-Shops, Unternehmenswebseiten, privaten Websites und natürlich für Blogs. Seit 2010 hat Contunda mehr als 10 eigene WordPress-Blogs zu den verschiedensten Themen, wie Immobilien, Finanzen, Tiere, Sport, Comics, Bildung und Medizin, aufgebaut.

Umgang mit Templates und Widgets

Wenn Sie einer Website mit WordPress Ihr eigenes Gesicht verpassen wollen, dann müssen Sie den Umgang mit WordPress-Templates erlernen. Mit einem vielseitigen Pagebuildern bauen Sie im Anschluss des entsprechenden Kurses die erste Seite Ihrer neuen Website.

Zu unseren Kursen

Chancen auf dem Arbeitsmarkt mit Webdesign-Fähigkeiten

Wir haben von 2012-2020 mit mehr als 400 Unternehmen zusammengearbeitet. In vielen werden talentierte Mitarbeiter mit der Pflege der Website betreut. Ähnlich verhält es sich noch immer im Bereich des Social Media-Marketings. Wenn Sie sich die Grundkenntnisse aneignen, dann sind Sie allerdings auch nicht mehr von externen Dienstleistern abhängig. Lernen Sie den Umgang mit Ihrer eigenen Website und werden dadurch unabhängiger.

Bewerbungsphase mit eigener Website

Wenn Sie sich in einer Bewerbungsphase befinden, dann kann eine eigene Website ein Schlüssel zum neuen Job sein. Wenn ein Personaler oder ein Entscheider nach Ihnen im Internet sucht, dann findet er unter anderem Ihre eigene Website. Dort können Sie sich so präsentieren, wie Sie es für richtig halten.

Hier werden Webdesigner gebraucht

Das Interesse an Online-Marketing steigt immer weiter, so dass immer mehr Websites erstellt werden. Unternehmen, Kampagnen, Aktionen und viele andere Bereiche bekommen heute eine Website. Wenn Sie als Texter oder Social Media-Manager in einer Online-Marketing-Agentur anfangen wollen, dann helfen Ihnen diese Kenntnisse bei der Einarbeitung.

Zu unseren Kursen

Keine Angst vor WordPress

Unsere WordPress-Kurse richten sich an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die ein WordPress-Projekt starten wollen oder bereits betreiben. Wir beginnen bei der Installation von WordPress und steigern uns immer weiter bis zu erfolgreicher Texterstellung mit der Position Zero bei Google.

Es wäre schön, wenn Sie mehrteilige Video-Kurse schrittweise schauen würden, damit Sie diese nacharbeiten und die dort enthaltenen Tipps umsetzen können. Wenn sich im laufenden Kurs dann Fragen ergeben, dann steht Ihnen das Team der Contunda-Akademie zur Verfügung.

Zu unseren Kursen

Schicken Sie gerne Fragen, Kurs-Ideen oder weiteres Feedback.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage